Sterbegeldversicherung

Vorsorge

Sterbegeldversicherung

Mit der Sterbegeldversicherung sorgen Sie für die notwendigen finanziellen Rücklagen für Ihre Beerdigung. Im Fall der Fälle wird Ihren Hinterbliebenen die vereinbarte Versicherungssumme ausgezahlt.
  • Lebenslanger Versicherungsschutz
  • Einfache Antragsannahme ohne Gesundheitsprüfung
  • Wertsteigerung durch Überschussbeteiligung
  • Hohes Eintrittsalter möglich
  • Kostenübernahme für die Rückholung bei Tod im Ausland:
    bis 5.200 EUR im europäischen Ausland
    bis 10.300 EUR im außereuropäischen Ausland
    bis 2.560 EUR für begleitenden Partner

Highlights der Sterbegeldversicherung

Lebenslanger Versicherungsschutz
  • Die versicherte Leistung wird fällig, wenn die versicherte Person stirbt.

Ohne Gesundheitsfragen
  • Einfache Antragsannahme ohne Gesundheitsfragen

Voller Versicherungsschutz
  • Fälligkeit der Versicherungssumme schon nach
  • 6 Monaten bei Einmalzahlung
  • 18 Monaten bei monatlicher Beitragszahlung
  • Sofort bei Unfalltod

Beitragsbefreiung im Pflegefall
  • Für den Fall einer schwersten Pflegebedürftigkeit (Pflegegrade 4 und 5) der Versicherten Person kann auf Wunsch eine Beitragsbefreiung vereinbart werden.
  • Die Überschüsse dieser Pflegezusatzversicherung werden als Sofortrabatt mit den Beiträgen verrechnet.

Doppelte Leistung bei Unfalltod
  • Auf Wunsch kann die Auszahlung der doppelten Versicherungssumme bei Unfalltod vereinbart werden.

Finanzielle Entlastung der Hinterbliebenen
  • Heute schon für die nötige finanzielle Absicherung für den Fall der Fälle sorgen und damit Ihre Angehörigen entlasten.

Rückholung aus dem Ausland
  • Mitversichert sind zusätzlich auch die Kosten für die Rückführung bei Tod im Ausland.

Erhöhung des Versicherungsschutzes ohne zusätzlichen Beitrag
Durch die Überschussbeteiligung erhöht sich der Versicherungsschutz ohne zusätzlichen Beitrag.


Gute Argumente für die Sterbegeldversicherung

  • Ihre Angehörigen sind im Trauerfall finanziell abgesichert
  • Aufnahme ohne Gesundheitsfragen bis zum Alter von 80 Jahren
  • Zusätzliche Absicherung für den Fall des Todes im Ausland
  • Auf Wunsch mit Beitragsbefreiung bei Pflegebedürftigkeit ab Pflegegrad 4
  • Durch die Überschussbeteiligung erhöht sich Ihr Versicherungsschutz ohne zusätzlichen Beitrag
Für eine angemessene würdige Bestattung – auch in einfacher Form – sind im Durchschnitt 5.000 € nötig, wie es die folgende Beispielrechnung vom Deutschen Familienverband zeigt:

Beispielrechnung für eine einfache Bestattung:
Überführen und Einsargen ca. 113 €
Eichensarg, zusätzliche Ausstattung ca. 1534 €
Halle, Kirchengebühren, Träger ca. 251 €
Kränze, Blumenschmuck ca. 368 €
Anzeigen, Danksagungen ca. 409 €
Beurkundungen, Formalitäten, Gebühren ca. 491 €
Grabanlage mit Stein ca. 2.056 €
Insgesamt ca. 5.225 €

Dazu kommen noch die nicht unerheblichen Kosten für die Trauerkleidung und die Trauerfeier selbst. Gute bis sehr gute Ausführungen der Grabanlage mit Stein sind wesentlich teurer als hier genannt. Ohne die Absicherung durch eine Sterbegeldversicherung müssen die Kosten von den Angehörigen komplett alleine getragen werden.
  • Die Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen sind nicht abschließend und ersetzen weder eine Beratung noch ein Lesen der Vertragsbestimmungen, sondern dienen lediglich dazu, Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen.
  • Es handelt sich um fiktive Schadenbeispiele, die die Notwendigkeit und Vorteile einer Sterbegeldversicherung verdeutlichen sollen. Schadenbeispiele beinhalten keine rechtsverbindlichen Deckungszusagen im Schadenfall. Jeder Schadenfall wird vom Versicherer individuell geprüft.
  • Sie wünschen Abweichungen oder Sonderlösungen. Bitte sprechen Sie uns an, wir finden eine Lösung.